Thermen in Deutschland

- Baden-Württemberg

- Thermen Bayern

- Alpamare Bad Tölz

- Aqacur Bad Kötzting

- Europa Therme

- Johannesbad Bad Füssing

- Kaisertherme Bad Abbach

- Königstherme Königsbrunn

- Limes Therme Bad Gögging

- Monte Mare Schliersee

- Monte Mare Tegernsee

- Rupertustherme

- Sibyllenbad

- Therme 1 Bad Füssing

- Therme Bad Aibling

- Therme Bad Birnbach

- Therme Bad Endorf

- Therme Bad Griesbach

- Therme Erding

- Thermenwelt Weiden

- Titania Therme

- Vita Alpina

- Watzmann Therme

- Wonnemar Ingolstadt

- Wonnemar Ulm

Allgäu

- Aquaria Oberstaufen

- Therme Bad Wörishofen

- Naturtherme Bedernau

- Therme Oberstdorf

- Therme Schwangau

- Wonnemar Sonthofen

Franken

- Altmühltherme

- CabrioSol Pegnitz

- Frankentherme

- Fürthermare

- Hof Sauna

- KissSalis

- Lohengrin Therme

- Palm Beach Stein

- Sinnflut Bad Brückenau

- Therme Bad Rodach

- Therme Bad Staffelstein

- Therme Bad Steben

- Therme Bad Windsheim

- Therme Fichtelberg

- Therme Hersbruck

- Therme Obernsees

- Wonnemar Marktheidenfeld

- Berlin & Brandenburg

- Hessen

- Mecklenburg-Vorpommern

- Niedersachsen

- Nordrhein-Westfalen

- Rheinland-Pfalz

- Sachsen

- Schleswig-Holstein

- Thüringen

Weitere Länder

- Thermen Österreich

- Thermen Europa (Rest)

- Beliebte Thermen

Wissenswertes

- Allgemeine Thermeninfos

- Erfahrungsberichte

- Heilwirkung

- Thermenurlaub

Service

- Impressum & Kontakt

- Therme-Thermen.com

Saunaland Erding

Saunaland

Saunaparadies Erding

Saunaparadies

Therme Erding & Galaxy - Erfahrungsbericht Weihnachtsferien

Erfahrungsbericht Therme Erding von Guido aus Franken: Wir hatten nach Weihnachten 2009 die tolle Idee einen mehrtägigen Kurzurlaub in Erding zu verbringen um die Erdinger Therme zu besuchen (s. Bilder / Fotos). Dabei hatten wir allerdings damit gerechnet, dass mehr Münchner in die Berge gefahren sind. Doch schon auf den letzten paar hundert Metern vor dem Parkplatz gab es auch um 10 Uhr schon einen Stau, der jedoch vom Parkplatzpersonal zügig ins Parkhaus abgeleitet wurde.

>>>>> Erfahrungsbericht Therme Erding von Elke (Sommer 2010)

Von dort ging es mehrere Etagen nach unten in die große Eingangshalle mit ein paar Geschäften und vielen Kassen. Angenehm schnell waren wir dran und kauften uns ein Tagesticket für Therme und Wellnessbereich inkl. Galaxy, aber ohne Sauna. Relativ schnell fanden wir dann auch unsere Schließfächer und gelangten schließlich durch die Duschen in den sehr lauten Übergangsbereich von Galaxy und Therme.

Hier war wirklich die Hölle los. Was sich bei der Anfahrt bereits abgezeichnet hatte, war hier Wirklichkeit geworden. Es gab kaum Platz die eigene Tasche irgendwo abzustellen und die vorhandenen Liegen waren hoffnungslos überfüllt. Es gab jedoch insgesamt zwei Bereiche in denen die Mitarbeiter konsequent darauf achteten, dass keine Liegen besetzt wurden auf denen dann niemand lag. Dadurch hatte man die Chance sich doch mal für eine halbe Stunde oder länger auszuruhen.

Nachdem wir den ersten Schock überwunden hatten, ließen wir uns gleich eine kostenlose Portion "Quark" geben, den wir irgendwie im Dampfbad auf unserer Haut verteilen mussten. Danach versuchten wir uns erstmal einen Überblick zu verschaffen und drehten ein Runde durch den Thermenbereich und den durch Drehkreuze abgetrennten Wellnessbereich Vital-Oase.

Überall das gleich Bild, es war laut und voll. Schließlich stürzten wir uns zum ersten Mal ins Wasser im großen Thermalbecken, das u. a. mit zahlreichen Sprudelliegen, Massagedüsen, einer Poolbar und einem Strömungskanal ausgestattet ist.

Von dort aus gelangten wir auch mehr oder weniger schwimmend ins Außenbecken der Therme, das wir nach einer Weile wieder nach innen verließen.

Nun machten wir uns auf den Weg ins Galaxy, das man durch einen breiten Gang problemlos erreicht. Hier gibt es ich glaube insgesamt 16 Rutschen verschiedenster Art und Länge, aber ansonsten außer einem Fast-Food Restaurant, vielen Sitzmöglichkeiten und zahlreichen Liegen im Zwischenbereich nichts weiter, also vor allem kein richtiges Schwimmbecken. Das erklärte natürlich einiges, denn jedes Kind und jeder Teenager der gerade nicht in einer Schlange an den Rutschen stand, aber trotzdem ins Wasser wollte, der ging ins große Thermenbecken mit Thermalwasser oder nutzte eines der anderen Becken.

Da die Vital-Oase (ab 16 Jahren) zwar baulich vom Rest der Therme getrennt ist, aber kein abgeschlossener Raum ist, bekommt man hier den vollen Lärm der Kids und Teens mit die sich im Thermenbecken vergnügen. Erholung, Entspannung, Wellness-Feeling ... Fehlanzeige! Leider sind wir nicht auf die Idee gekommen gegen Aufpreis in den räumlich besser abgetrennten Saunabereich zu flüchten.

Nachdem wir aber nun schon mal hier waren, versuchten wir das Beste daraus zu machen und nutzten im Laufe des Tages zahlreiche Angebote wie z. b. die Aquagym mit Powermusik im Thermalwasser-Becken, den entspannenden Wärmetherapieraum mit Liegen, die Farbtherapieräume, Dampfbad, Solarium bzw. Solarien, Vitalquelle, Kneipp-Bereich, Grotten mit Wasserfall und Nackenduschen, Schwefelbad, Calciumbecken, Selen-Job-Bad, Totes-Meer-Bad, Ruhebereiche und Restaurant.

Apropos Ruhebereiche, je später der Abend, desto weniger hektisch wurde es. Langsam aber sicher ließ der Betrieb etwas nach und mehr ausgepowerte Kinder und Eltern verließen das Bad als Pärchen und Freunde hinein kamen. Es wurde langsam Zeit für Entspannung.

Nun gab es sogar freie Liegen, das Kindergeschrei im Thermalbad wurde deutlich leiser und die Verhältnisse näherten sich immer mehr dem Normalzustand an, der außerhalb der Ferien hier herrscht. Wie uns eine Mitarbeiterin sagte, hatten wir genau die schlimmsten Tage im Jahr ausgewählt.

Schließlich ging ich noch einmal rüber ins Galaxy, wo die Schlangen an den Rutschen inzwischen auch deutlich kürzer geworden waren und probierte die Breitrutsche und den Wildwasserkanal auch ein paar Mal aus. Das hat richtig Spaß gemacht, solange man nicht für einmal Rutschen 30-60 Minuten warten muss, wie es an einigen Rutschen tagsüber der Fall war.

Fazit: Auch wenn man das aus meinem Erfahrungsbericht nicht herauslesen kann, ist die Erdinger Therme eine sehr schöne und vielseitige Therme mit großem Thermenbecken, zahlreichen gesunden Mineralbecken, einer schön gestalteten und großzügigen, tropischen  Thermenlandschaft sowie dem aufregenden Galaxy mit seinen zahlreichen Wasserrutschen.

Hier ist es nicht nur für Familien einfach super, sondern auch für junge Leute, ältere Leute, Freunde, Paare, also praktisch für jeden. Allerdings ist es absolut wichtig sich den richtigen Besuchstermin auszusuchen, denn wer es lieber ruhiger haben möchte, der sollte unbedingt außerhalb der Ferien (vor allem Winterferien) und auch nicht unbedingt am Wochenende hierher kommen. Wenn doch, dann erst am frühen Abend, denn dann wird es deutlich ruhiger.

Wir werden sicher wieder einmal herkommen, aber dann an einem Montag oder Freitag außerhalb der Ferien und garantiert auch nicht an einem Feiertag.

Vital Oase Erding

Vitalbecken

Außenbecken

Cocktails

Galaxy

Rutsche Galaxy

Reifenrutsche Galaxy

Reifenrutsche Galaxy

 

Fotos Copyright © Therme Erding